Herzlich willkommen bei der EVP Aargau!

EVP Kanton Aargau sucht administrative Sekretär/-in (20%)

Die EVP Kanton Aargau sucht per 1. November 14 oder nach Vereinbarung eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für das Parteisekretariat (20 %). Sind Sie interessiert oder kennen Sie jemand, der für die Stelle in Frage kommen würde? Weitere Informationen finden Sie im Stelleninserat.

Aktuell

24.10.2014 | Medienmitteilung zur Anhörung

Die EVP Aargau stimmt mit einem murrenden JA dem Zusatzkredit des Bauprojekts „Bad Zurzach“ zu

Die EVP Aargau anerkennt, dass durch den höheren Detaillierungsgrad des Bauprojekts „Bad Zurzach“ vor Beginn der Bauarbeiten die Zusatzkosten auf den Tisch kommen. Deren Höhe lässt allerdings aufhorchen! Der ursprüngliche Kredit wird effektiv um netto 28 % überschritten. Wenn die Projektgenauigkeit von + 15 % abgezogen wird, ergibt sich eine Kostensteigerung um beachtliche zusätzliche 13 % oder CHF 7.15 Mio. Das macht eine gesamthafte Überschreitung von CHF 16.435 Mio. Es treten gegenüber dem Planungsbüro und auch den verantwortlichen Prüfern des Kantons erhebliche Zweifel auf, was die Seriosität der Berechnung der Kosten im generellen Projekt betrifft. Man hätte gerade im Bereich des Tunnelbaus die Spannbreite der Kosten für die Bohrpfähle mit den Eventualitäten des Hangdrucks aufzeigen sollen. Auch das spezielle Rettungskonzept hätte in die Überlegungen miteinbezogen werden müssen. Die EVP kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Kosten massiv tief gehalten wurden, um...

» weiter
19.09.2014 | Medienmitteilung zur Anhörung

Die EVP Aargau befürwortet „PARK innovAARE“

Grundsätzlich befürwortet die EVP Aargau die finanzielle Beteiligung des Kantons am Innovationspark und die Ansiedelung von neuen Firmen beim Paul Schärer Institut. Für die EVP ist es aber wichtig, dass folgende fünf Punkte beachtet werden: 1)     Mit den vorhandenen Mitteln und den Landreserven muss sorgfältig umgegangen werden. Die Etappierung muss den effektiven Nachfragen entsprechen. 2)     Es ist geplant, dass Firmen, die aus dem Projekt heraus entstehen, beim Paul Scherrer Institut angesiedelt werden. Im Sinne der Gleichbehandlung muss aber darauf geachtet werden, dass auch andere Standorte im Kanton berücksichtigt werden. Der ganze Kanton trägt die finanziellen Lasten, die Nutzen aus dem Projekt müssen ebenfalls auf den ganzen Kanton verteilt werden. 3)     Der Kanton will, dass die PARK innovAARE AG so schlank wie möglich organisiert sein soll. Die EVP findet diese Aussage wichtig, und legt Wert darauf, dass...

» weiter
15.09.2014 | Medienmitteilung zur Anhörung

Grundsätzliche Beurteilung zur vorgeschlagenen Richtplanänderung

Am 24. Mai 2011 reichte die EVP-Fraktion im Grossen Rat einen Antrag auf Direktbe-schluss ein mit dem Auftrag, vor der Behandlung der Richtplangesamtrevision ein Expertenhearing zum Themenkreis Wachstum durchzuführen. Dabei sollten folgende Fragen erörtert werden: - Wie hängen Wachstum von Wirtschaft, Bevölkerung, Verkehr und Energie zusammen? - Wie kann welches Wachstum gesteuert werden? - Welches Wachstum ist notwendig? - Wann haben wir im Aargau das kritische Mass an Naturkapital erreicht? - Welches Wachstum erträgt der Aargau noch, in welcher Zeitspanne? Der Vorstoss wurde wie folgt begründet. In der Bevölkerung herrsche ein grosses Unbehagen betreffend Entwicklung unseres Kantons. Wohin steuert oder treibt uns die Entwicklung mit einem rasanten Wachstum? Das Thema sei aber nicht nur im Volk ein Diskussionspunkt, sondern auch unter Ökonomen. So schrieb Dr. rer. pol Mathias Binswanger, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in...

» weiter
04.09.2014 | Medienmitteilung

Neinparole der EVP zur JUSO-Initiative

Die EVP hat die Nein-Parole zur Initiative „Für die Offenlegung der Politikfinanzierung“ beschlossen. Die Initiative schiesst weit über das Ziel hinaus und schadet so der Politik.

» weiter

Aktuell