Politik darf sich nicht am Eigeninteresse orientieren. Im Mittelpunkt unserer politischen Tätigkeit stehen das Gemeinwohl und das gute Zusammenleben aller Menschen in unserem Kanton. Die Grundlage für unseren Einsatz ist das Evangelium.

Aktuell

Konsultation: SKOS-Richtlinien

Die EVP nimmt Stellung zu den neuen SKOS-Richtlinien; Sozialhilfe- und Präventionsverordnung (SPV)

Medienmitteilung: Aargauer Komitee „Nein zum FMedG“

Das kantonale Komitee „Nein zum Fortpflanzungsmedizingesetz“ (Abstimmungsvorlage vom 5.Juni 2016) informierte anlässlich einer Medienkonferenz.

Parolenfassung EVP Aargau

Familienergänzende Kinderbetreuung: Ja

Senkung Grundbuchabgaben: Nein

Nächste Abstimmungen


Newsletter abonnieren

Spenden
Unterstützen Sie uns praktisch

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied der EVP

Gönnervereinigung
Unterstützen Sie uns verbindlich

Parolen

Ja zur Änderung des Asylgesetzes (AsylG)

Für schnellere, trotzdem faire und rechtsstaatliche Asylverfahren.

Nein zur Änderung des Fortpflanzungs­medizingesetzes

Für klare, möglichst enge ethische Grenzen bei der Anwendung der Präimplan­­tations­diagnostik (PID). 

Nein zur VI «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

Den Grund­ge­danken unse­rer Sozi­al­po­li­tik nicht torpedieren, nämlich die Hilfe zur Selbst­hilfe, um zurück in die wirt­schaft­li­che Selb­stän­dig­keit zu fin­den.

Nein zur VI «Für eine faire Verkehrs­finanzierung»

Für echte Kos­ten­wahr­heit unter Ein­be­zug aller exter­nen Kos­ten und eine mass­volle Ver­kehrs­fi­nan­zie­rung sowie Priorität für den energieeffizienteren ÖV.

Nein zur VI «Pro Service public»

Gegen Leistungsabbau und Steuererhöhungen.