Menu Home

Newsartikel

Die EVP Aargau unterstützt den Ausbau des WSB-Bahnhofs Aarau

In den vergangenen Jahren hat die Attraktivität der WSB stark zugenommen, infolgedessen genügen die engen Platzverhältnisse im WSB-Bahnhof in Aarau den steigenden Fahrgastzahlen nicht mehr. Da der Zugang zu den Zügen ausserdem nur über eine einzige Treppe erfolgt, besteht aufgrund des Behindertengleichstellungsgesetzes eine Anpassungspflicht.

Für die Stadt Aarau und den Bahnhof Aarau ist eine verkehrstechnisch optimale Vernetzung wichtig. Die EVP Aargau unterstützt deshalb den Ausbau des WSB-Bahnhofs und kann dem Kredit dafür zustimmen. Die EVP erachtet es als sinnvoll, den Ausbau am bestehenden Ort vorzunehmen ohne die Anordnung von Gleis- und Strassenanlage grundlegend zu ändern. Der Abtausch von Strasse und Schiene würde sehr hohe Kosten verursachen, ohne einen entscheidenden Vorteil zu bringen.

 

Trotzdem soll die Option der Entflechtung von Schiene und Strasse mittels einer Unterführung Hintere Bahnhofstrasse erhalten bleiben. Die Notwendigkeit eines solchen Bauwerks müsste jedoch zu gegebener Zeit noch aufgezeigt werden.