Esther Gebhard-Schöni wiedergewählt!

WAHLERGEBNIS GROSSRATSWAHLEN ∙ Im Bezirk Lenzburg konnte die EVP ihren Wähleranteil halten und Esther Gebhard-Schöni erreichte unter allen kleinen Parteien das beste Resultat.

Das Wahlziel eines vollen Sitzes hat die Evangelische Volkspartei im Bezirk nicht erreicht. Dank übrigen Stimmen aus anderen Bezirken ist die Wiederwahl von Esther Gebhard-Schöni dennoch geglückt. Im Gegensatz zum kantonalen Resultat der Partei konnte die EVP ihren Wähleranteil im Bezirk Lenzburg nämlich halten, trotz Zuwachs der neuen Parteien in der politischen Mitte.

Esther Gebhard-Schöni hat dank ihrer seriösen Arbeit im Grossen Rat viele Fremdstimmen geholt und mit 2205 Stimmen das beste Resultat nach den Gewählten von SVP, SP und FDP erreicht.

Die EVP als Wertepartei und mit ihrem Bestreben, mit "links" wie "rechts" verträgliche Gesetze zu erarbeiten ist weiterhin gefragt.

Kleine Parteien brauchen einen besonderen Einsatz, um wahrgenommen zu werden. Unsere etwas andere Plakatkampagne mit Wortspielen zu aktuellen politischen Themen ergab anregende Gespräche mit Wählern.

Esther Gebhard freut sich, dass sie sich weiterhin im Grossen Rat für die EVP und das Wohl von Mensch und Umwelt im Bezirk Lenzburg und im Kanton einsetzen kann.