Menu Home

Newsartikel

Stellungnahme der EVP Aargau zur Anhörung: Unterrichtssprache in der Volksschule

Unterrichtssprache im Kindergarten:

Mit der Annahme der Volksabstimmung zur Initiative „Ja für Mundart im Kindergarten“ gilt es nun, den Volkswillen auf Gesetzesebene zu konkretisieren.

 

Wir sind überzeugt, dass die Umsetzung pragmatisch angegangen werden muss, also muss praktisches Handeln über die theoretische Vernunft gestellt werden. Die Lehrpersonen müssen mit dem nötigen Spielraum unterrichten dürfen, um die Kinder auf die Primarstufe vorbereiten zu können. Der Unterricht soll grundsätzlich in Mundart gehalten werden, Geschichten sollen aber auch in Standartsprache erzählt werden dürfen. Ebenso soll es möglich sein, dass Lehrpersonen aus Deutschland, die der Mundart nicht mächtig sind, weiterhin unterrichten dürfen.