Aare-Seitenarm in Auenstein: EVP-Politiker nehmen Stellung

Für sie ist der neue Nebenarm noch nicht fertiggebaut: (v.l.) Sämi Richner, Esther Gebhard-Schöni und Peter Tschudi. Quelle: Ueli Wild, Aargauer Zeitung

Im Arti­kel der Aar­gauer Zei­tung vom 8. Juli äus­sern sich unter ande­rem der ehe­ma­lige EVP-Grossrat Sämi Rich­ner und die EVP-Grossrätin Esther Gebhard-Schöni zur The­ma­tik des vor zwei Jah­ren fer­tig gestell­ten Aare-Seitenarms in Auen­stein.

 

Hier geht's zum Arti­kel.