Menu Home

Newsartikel

Die EVP Aargau stimmt mit einem murrenden JA dem Zusatzkredit des Bauprojekts „Bad Zurzach“ zu

Die EVP Aar­gau aner­kennt, dass durch den höhe­ren Detail­lie­rungs­grad des Bau­pro­jekts „Bad Zurzach“ vor Beginn der Bau­ar­bei­ten die Zusatz­kos­ten auf den Tisch kom­men.

 

Deren Höhe lässt aller­dings auf­hor­chen!
Der ursprüng­li­che Kre­dit wird effek­tiv um netto 28 % über­schrit­ten. Wenn die Pro­jekt­ge­nau­ig­keit von + 15 % abge­zo­gen wird, ergibt sich eine Kos­ten­stei­ge­rung um beacht­li­che zusätz­li­che 13 % oder CHF 7.15 Mio. Das macht eine gesamt­hafte Über­schrei­tung von CHF 16.435 Mio.
Es tre­ten gegen­über dem Pla­nungs­büro und auch den ver­ant­wort­li­chen Prü­fern des Kan­tons erheb­li­che Zwei­fel auf, was die Serio­si­tät der Berech­nung der Kos­ten im gene­rel­len Pro­jekt betrifft. Man hätte gerade im Bereich des Tun­nel­baus die Spann­breite der Kos­ten für die Bohr­pfähle mit den Even­tua­li­tä­ten des Hang­drucks auf­zei­gen sol­len.
Auch das spe­zi­elle Ret­tungs­kon­zept hätte in die Über­le­gun­gen mit­ein­be­zo­gen wer­den müs­sen.

 

Die EVP kann sich des Ein­drucks nicht erweh­ren, dass die Kos­ten mas­siv tief gehal­ten wur­den, um 2013 eine deut­li­che Zustim­mung zum Pro­jekt zu erhal­ten.
Künf­tig wird auch für gene­relle Bau­pro­jekte eine prä­zi­sere und ehr­li­chere Kos­ten­pro­gnose erwar­tet, die Pro­jekt­ri­si­ken klar benennt.

 

Für die fol­gende Frage bit­tet die EVP um Ant­wort:
In der Bot­schaft 12.295 (Gross­kre­dit) wurde unter Punkt 4.7 „Lärm­schutz­ein­rich­tun­gen“ erwähnt, dass im Bereich des Kno­tens Brug­ger­strasse aus land­schafts­ge­stal­te­ri­schen Aspek­ten auf Lärmschutz-wände ver­zich­tet werde. Im Anhö­rungs­be­richt wird nun erwähnt, dass auch Mehr­kos­ten durch die Erhö­hung von Lärm­schutz­mass­nah­men zustande kom­men ins­be­son­dere im Bereich Tier­gar­ten­weg. Die­ser liegt in der Nähe des Kno­tens Brug­ger­strasse. Wird neu auf diese Landschaftsschutz-Gestaltung ver­zich­tet?

 

Die EVP Aar­gau sieht, dass zur Ent­las­tung des Fle­ckens Zurzach und auch zum Schutz der durch Ver­kehr und Lärm belas­te­ten Bevöl­ke­rung Mass­nah­men für eine bes­sere Lebens­qua­li­tät ergrif­fen wer­den müs­sen und stimmt mit einem mur­ren­den JA dem Zusatz­kre­dit zu.