EPS-Sammlung der EVP in Möriken, Staufen und Lenzburg

STY­RO­POR RECY­CLEN ∙ Sie­ben volle 600-Liter-Säcke konn­ten dem Recy­cling­netz­werk über­bracht wer­den. Die nächste Samm­lung wird im April 2012 durch­ge­führt.

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag nahm die Evan­ge­li­sche Volks­par­tei (EVP) in Lenz­burg, Stau­fen und Möri­ken expan­dier­ten Polystyrol-Hartschaum (bekannt als Sty­ro­por oder Sagex) ent­ge­gen. Wer sich am Stand ein paar Minu­ten Zeit nahm, ass ein Stück Kuchen oder dis­ku­tierte mit den Mit­glie­dern der ältes­ten Volg­k­s­par­tei. Auch die Natio­nal­rats­kan­di­die­ren­den Esther Gebhard-Schöni (Möri­ken), Ralph Han­sel­mann (Stau­fen) und Chris­tian Min­der (Lenz­burg) hal­fen tat­kräf­tig beim Zer­klei­nern des volu­mi­nö­sen Mate­ri­als mit. Der Prä­si­dent der Regio­nal­par­tei, Chris­tian Min­der, ist mit der EPS-Sammlung zufrie­den: "Wir konn­ten sie­ben volle 600-Liter-Säcke dem Recy­cling­netz­werk über­brin­gen. Die Evan­ge­li­sche Volks­par­tei Lenzburg-Seetal dankt allen, die Ihren Bei­trag dazu geleis­tet haben."

Im Bezirk Lenz­burg war das bereits die dritte Samm­lung der EVP. Sie wird zwei­mal im Jahr durch­ge­führt, das nächste Mal im April 2012.