Michael Wernli ist neuer Präsident

Gene­ral­ver­samm­lung 2017

An der Gene­ral­ver­samm­lung am 24. Februar 2017 wählte die EVP Lenzburg-Seetal einen neuen Prä­si­den­ten. Michael Wernli ist 52 Jahre alt, arbei­tet als Experte für Anäs­the­sie­pflege und wohnt in Stau­fen.

Er äus­serte sich moti­viert, die Zukunft der Regio­nal­par­tei mit­zu­prä­gen. Ob er sich dafür eigne, sehe man in einem Jahr, meint er beschei­den. Weni­ger beschei­den sind seine Ziele: Indem er die EVP mit Ihren Wer­ten und Anlie­gen wie zum Bei­spiel Ehr­lich­keit, Ver­ant­wor­tung und soziale Gerech­tig­keit bei der Bevöl­ke­rung bekann­ter macht, will er den Wäh­ler­an­teil der EVP im Bezirk Lenz­burg auf min­des­tens 6% aus­bauen und bei den anste­hen­den Gemein­de­wah­len erfolg­reich sein.

Diese Ziele sind durch­aus rea­lis­tisch. Denn bei den Gross­rats­wah­len gewann die EVP Aar­gau als ein­zige Mit­te­par­tei Wäh­ler­an­teil dazu, obwohl ein gros­ser Teil ihrer bis­he­ri­gen Parlamentarier/innen noch keine vier Jahre im Gross­rat ist. Und gerade bei der letz­ten Volks­ab­stim­mung hat die EVP Schweiz als ein­zige Par­tei die "rich­ti­gen Paro­len" gefasst. Das zeigt, dass wir sehr volks­nahe Poli­tik machen und folg­lich Wachs­tums­po­ten­tial vor­han­den ist, auch im Bezirk Lenz­burg.

An der Gene­ral­ver­samm­lung im Restau­rant zum Lin­den­hof in Scha­fis­heim wurde zudem Mela­nie Ram­seyer in den Vor­stand gewählt. Der neue Vor­stand besteht nun aus Michael Wernli (Prä­si­dent), Andreas Jakob (Kas­sier), Mela­nie Ram­seyer (Aktua­rin), und von Amtes wegen Chris­tian Min­der (Gross­rat), Heidi Ber­ner (Stadt­rä­tin Lenz­burg), Mar­cel Spörri (Ein­woh­ner­rat Lenz­burg) und Daniel Frey (Ein­woh­ner­rat Lenz­burg).

Für die kom­mu­na­len Wah­len vom Herbst wur­den an der GV noch keine Kan­di­die­ren­den nomi­niert.