Menu Home

Newsartikel

EVP unterstützt Maya Bally im zweiten Wahlgang

Die EVP Aar­gau ent­schied an ihrer Par­tei­ver­samm­lung über ihre Unter­stüt­zung für den zwei­ten Wahl­gang der Regie­rungs­rats­wah­len.

An ihrer Par­tei­ver­samm­lung erfreute sich die EVP über ihr gutes Wahl­re­sul­tat: Alle bis­he­ri­gen EVP-Grossrätinnen und EVP-Grossräte wie­der ins Aar­gauer Par­la­ment gewählt und ein klei­ner Zuwachs des Wäh­ler­an­teils. Die EVP ist mit sechs Mit­glie­dern wie­derum in deut­li­cher Frak­ti­ons­stärke im Gros­sen Rat ver­tre­ten. Die­ses Resul­tat ist erfreu­lich, ins­be­son­dere, wenn man bedenkt, dass ein gros­ser Teil der Mit­glie­der der EVP-Fraktion wäh­rend der letz­ten Amts­pe­riode zurück­ge­tre­ten ist und neuen Kräf­ten Platz gemacht hat. Die Neuen konn­ten sich im Wahl­kampf bes­tens bewäh­ren. Dis­ku­tiert wurde auch die Unter­stüt­zung für den zwei­ten Wahl­gang der Regie­rungs­rats­wah­len. Die EVP emp­fiehlt wie­derum Maya Bally Freh­ner zu wäh­len. Damit möchte sie die poli­ti­sche Mitte stär­ken.