Grossratswahlen 2016

EVP tritt in allen Bezir­ken an

Die Evan­ge­li­sche Volks­par­tei Aar­gau mel­det für die Gross­rats­wah­len 2016  sechs Pro­zent mehr Kan­di­die­rende als vor vier Jah­ren an.
 
Für die Erneue­rungs­wah­len in den Gros­sen Rat des Kan­tons Aar­gau vom kom­men­den 23. Okto­ber hat die EVP beim kan­to­na­len Wahl­büro 103 Anmel­dun­gen ein­ge­reicht (siehe Liste). Das sind sechs mehr als vor vier Jah­ren. Im Bezirk Muri tritt die EVP zum ers­ten Mal mit einer eige­nen Liste an. Damit ist es gelun­gen, in allen Bezir­ken eine Liste zusam­men zu stel­len und allen Wäh­len­den im Aar­gau die Chance zu bie­ten, EVP zu wäh­len.

Nach dem Ergeb­nis bei den Natio­nal­rats­wah­len im ver­gan­ge­nen Jahr wird bei den Gross­rats­wah­len eine wei­tere Stei­ge­rung des Wäh­ler­an­teils ange­strebt. Die EVP ist über­zeugt, mit ihrer kla­ren Wer­teo­ri­en­tie­rung bei den Wäh­lern punk­ten zu kön­nen.

Medi­en­mit­tei­lung

Liste der Kan­di­die­ren­den

Medi­en­mit­tei­lung zur Teil­nahme der EVP an den Regie­rungs­rats­wah­len