Kantonale Vorlage: Tanzverbots-Initiative

Die EVP Aar­gau nimmt die Ableh­nung der Initia­tive erfreut zur Kennt­nis.

Die EVP nimmt erfreut zur Kennt­nis, dass das Aar­gauer Volk nicht unbe­schränkte Öff­nungs­zei­ten für die
Gas­tro­no­mie will und die Volks­in­itia­tive „Weg mit dem Tanz­ver­bot“ ent­spre­chend ablehnt.


Wie die EVP immer betonte, han­delt es sich nicht um ein reli­giö­ses Gesetz oder einen alten Zopf, son­dern
um ein gesell­schaft­li­ches Anlie­gen. Eine Gesell­schaft, die sich an ein paar weni­gen Tagen im Jahr eine Aus­zeit­gönnt und sich nicht unun­ter­bro­chen dem Kon­sum­zwang und dem wirt­schaft­li­chen Druck beu­gen will.
Das Abstim­mungs­re­sul­tat zeigt aber auch, dass diese christ­li­chen Fei­er­tage immer noch sehr vie­len Leu­ten wich­tig sind und einen gros­sen Rück­halt in der Bevöl­ke­rung genies­sen. So ist es auch ein Zei­chen des Respekts und der Demut vor unse­rer christ­li­chen Kul­tur.