Lebenserfahrung und jugendlicher Drive - Die EVP hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten nominiert

Am 1. Juni 2017 fand die Nomi­na­ti­ons­ver­samm­lung der EVP im Wet­tin­ger Rat­haus statt. Die Par­tei wird an allen vier anste­hen­den Wah­len teil­neh­men.

Sowohl für den Ein­woh­ner­rat als auch für die Steu­er­kom­mis­sion, die Schul­pflege und den Gemein­de­rat schickt die EVP Kan­di­da­ten ins Rennen.In der Steu­er­kom­mis­sion war die Par­tei bis­her durch Urs Peter als Ersatz­mit­glied ver­tre­ten. Neu kan­di­diert der 37-jährige Lukas Wampf­ler. Zudem wurde die Schul­pfle­ge­rin Hanna Läng bestä­tigt, die bereit ist, sich auch nach der Ver­klei­ne­rung der Behörde von sie­ben auf fünf Mit­glie­der zur Ver­fü­gung zu stel­len und ihre erfolg­rei­che Arbeit fort­zu­set­zen. Wie von Fin­dungs­kom­mis­sion und Vor­stand vor­ge­schla­gen, wurde Lutz Fischer-Lamprecht als Kan­di­dat für den Gemein­de­rat nomi­niert. Die Par­tei ist über­zeugt: Lutz Fischer- Lam­precht hat die Fähig­kei­ten zu einem kom­pe­ten­ten, prä­sen­ten, gesprächs­be­rei­ten Gemein­de­rat. Er steht mit der Bevöl­ke­rung in gutem Kon­takt und ist viel­sei­tig ver­netzt.

Eben­falls nomi­niert wur­den die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für den Ein­woh­ner­rat. Drei Frauen und acht Män­ner stell­ten sich vor. Es ent­stand ein Bild von gros­ser Viel­sei­tig­keit an Lebens­er­fah­rung und Bil­dungs­hori­zon­ten, an Akzen­ten und Anlie­gen unab­hän­gi­ger Men­schen. Im Gedan­ken­aus­tausch erga­ben sich die Vor­aus­set­zun­gen für ein gemein­sa­mes Enga­ge­ment. Die Kan­di­da­ten kom­men aus dem Finanz­sek­tor, aus der Wirt­schaft, aus Schule, Pflege und Sozi­al­ar­beit. Es kan­di­die­ren Marie Made­leine Min­der, Jay Padiyath, Harald Meder, Bernd Gel­lert, Chris­toph Fäs, Klaus-Dieter Brand, Lukas Rech­stei­ner, fer­ner die drei bis­he­ri­gen Ein­woh­ner­räte Marie Louise Rei­nert, Hanna Läng und Lutz Fischer-Lamprecht und der ehe­ma­lige Schul­pfle­ger Eric Kil­ler. Nach­no­mi­nie­run­gen sind noch mög­lich.