Neue Führungsstrukturen in der Schule sind für die EVP folgerichtig

Die EVP (Evan­ge­li­sche Volks­par­tei Aar­gau) nimmt die vor­ge­schla­ge­nen Füh­rungs­struk­tu­ren der Schule Aar­gau mit Befrie­di­gung zur Kennt­nis und hofft auf ein Ende der Doppelspurigkei-ten, wel­che die Schule in den letz­ten Jah­ren schwer­fäl­lig mach­ten. Die Dele­ga­tion von Aufga-benpaketen an die Schul­lei­tung oder eine gemein­de­rät­li­che Kom­mis­sion ist sinn­voll. – Die über­fäl­lige Erhö­hung der Schul­lei­tungs­pen­sen bewer­tet die EVP eben­falls posi­tiv.