Was lief an der Generalversammlung am 19. März?

GV 2010 ∙ Rück­blick auf die Wah­len in den Lenz­bur­ger Ein­woh­ner­rat und Stadt­rat und in den Gemein­de­rat Möriken-Wildegg sowie die neue Beset­zung des Vor­stan­des waren wich­tige The­men.

Mar­cel Spörri prä­sen­tierte eine kleine Sta­tis­tik: In Lenz­burg errei­chen die Stim­men­zah­len zwi­schen 1997 und 2005 sowohl bei Einwohnerrats-, Stadtrats-, wie auch Gross­rats­wah­len hohe Werte, was sich auch durch einen Sitz­ge­winn von drei auf vier Sitze im Ein­woh­ner­rat bemerk­bar machte. 2005 nah­men die Stim­men­zah­len wie­der ab. Bei den Ein­woh­ner­rats­wah­len 2009 reichte es damit nicht mehr für einen vier­ten Sitz.

Heidi Ber­ner bemerkt im Lenz­bur­ger Stadt­rat Früchte ihrer Arbeit. Offen­bar dau­ert es eine Weile, bis man eine gute Basis geschaf­fen hat und diese zum Tra­gen kommt. Ideen, die zu Beginn klar abge­lehnt wor­den wären, haben nun eine Chance.
Ihre Arbeits­fel­der sind sehr umfang­reich, hier ein Bei­spiel: www.lenzburg.peopletalk.ch

Esther Geb­hard hat im Gemein­de­rat Möriken-Wildegg das Res­sort Sicher­heit abge­ge­ben. Sie führt die bis­he­ri­gen Res­sorts Verkehr/Tiefbau und Kul­tur wei­ter und über­nimmt neu die Land­schafts­kom­mis­sion.
Aktu­el­les aus dem Gros­sen Rat gibt es hier: www.evp-ag.ch/sprachrohr.php

Die Regio­nal­par­tei hat 63 Mit­glie­der, das ent­spricht einem Zuwachs von einer Per­son.

Wie üblich in einem Wahl­jahr schloss die Rech­nung mit einem Defi­zit ab. Dank Erspar­nis­sen blei­ben etwa 500.- als Eigen­ka­pi­tal übrig. Aller­dings sieht das Bud­get 2010 noch kei­nen Über­schuss zum erneu­ten Auf­bau der Erspar­nisse vor. Unsere Kon­to­num­mer für Spen­den lau­tet bei der Hypo­the­kar­bank Lenz­burg 50-69-8 (IBAN CH66 0830 7000 1010 5930 2).

Nach Rück­trit­ten (aus beruf­li­chen oder gesund­heit­li­chen Grün­den) von Man­fred Kie­ner als Prä­si­dent, Jörg Kyburz als Vize­prä­si­dent und Helene Thü­rig als Aktua­rin bleibt der Vor­stand vor­läu­fig ohne Prä­si­den­tin oder Prä­si­dent. Er wurde durch die Wahl von Janine Burk­hal­ter und Chris­tian Min­der ver­stärkt.
Die Ämter der bei­den Revi­so­ren wur­den mit Andreas Wüth­rich und Nata­scha Bert­schin­ger neu besetzt.  

Neben den Rück­tre­ten­den wurde spe­zi­ell auch Mar­tin Weber gedankt, der uns wann immer nötig mit Werk­statt, Fahr- oder Werk­zeu­gen unter­stützte (mpw-weber.ch).